Theodolit Th I

Theodolit Th I

 

Beschreibung

Theodolit I mit selbsttätiger Mittelbildung, gemeinsamer Ablesung und optischem Mikrometer

Hersteller: Carl Zeiss Jena
Vergrößerung: 18-fach
Objektivdurchmesser: 30 mm
Fernrohrlänge: 137 mm
Durchmesser des Horizontalkreises: 75 mm
Durchmesser des Vertikalkreises: 50 mm
Teilung beider Kreise in 1/3 ° 360 oder 1/2 gon 400
Gewicht des Instrumentes: 3,8 kg
Gewicht des Behälters: 3 kg
Maße des Behälters: 210 x 175 x 180 mm

Quelle: ZEISS Geodätische Instrumente, Carl Zeiss Jena, Druckschrift Geo 37, Seite 21

Baujahr: ca. 1928, recherchiert im Zeiss-Archiv in Jena im April 2014
Preis mit Behälter und Stativ Ia oder IIb: 1.410,- Reichsmark (Quelle: Geo 54 a RM )

„Dieser Theodolit entspricht einem Schraubenmikroskop-Theodolit. Er ist hauptsächlich für Triangulationen 3. und 4. Ordnung, Kataster-, Gruben- und Stadtvermessungen bestimmt, kann aber auch als Universalinstrument und infolge seiner bequemen Ablesemöglichkeiten als Tachymeter dienen. In letzterem Falle wird ohne mikrometrische Verstellung auf 1´ oder 1`abgelesen.“

Quelle: ZEISS Geodätische Instrumente, Carl Zeiss Jena, Druckschrift Geo 37, Seite 17

Leider nur zum Teil funktionsfähiger Zustand, da der Dreifuß fehlt, unjustiert.
Über ein Angebot für einen Dreifuß bzw. einen kompletten Th I, aber auch nur über Teile davon würde ich mich sehr freuen!

Ohne Zubehör, mittelmäßiger Zustand.