Theodolit Th 40 cme 255590

Theodolit Th 40 cme 255590

 

Beschreibung

Theodolit Th 40 – cme – Seriennummer 255590
mit Röhrenbussole – blc – Seriennummer 72655

Hersteller: Carl Zeiss Jena
Deutsche Fertigungskennzeichen im 2. Weltkrieg:
– cme, steht für Gebr. Wichmann, Berlin NW 7, Marienstraße 19
– blc, steht für Carl Zeiss Jena, Militärabteilung

„Der Theodolit 40 dient zum Messen von Richtungen und Winkeln. Seine wichtigsten Teile sind: das Fernrohr mit Höhenkreis, das – in seiner Stütze klappbar gelagert – über dem Seitenkreis geschwenkt wird. Der Seitenkreis selbst ist ist um eine lotrecht stehende Büchse drehbar, die zugleich Lager für die Schwenkachse der Stütze des Fernrohres ist und selbst vom Dreifuß getragen wird.“

Quelle: Gebrauchs- und Justieranweisung zum THEODOLIT 40, Druckschrift blc G 42-051-1, Seite 1

Voll funktionsfähiger Zustand, nur die beiden Korne auf dem Fernrohr zum Anzielen fehlen. Die Optik ist klar und alles ist deutlich erkenn- und ablesbar.

Der Theo verfügt über folgendes Zubehör: Metalltransportkiste, Sonnenblende, Röhrenbussole und die Beleuchtungseinrichtung.

 
Objektivansicht Fernrohrlage I
 
 
 
 
 
 
Theodolit 40, Fertigungskennzeichen cme, Seriennummer
            
Links das Ableseokular und rechts das Fernrohrokular
 
Links der Einstellknopf L für die Indexlibelle, mittig die Querlibelle, rechts der Einstellknopf H für die Höhenrichtung
 
Die Röhrenbussole
 
Oben: blc = Fertigungskennzeichen für Carl Zeiss Jena, Militärabteilung, unten die Seriennummer
 
Das Fernrohrobjektiv

Der Beleuchtungsspiegel

Oben der Beleuchtungsspiegel, darunter das Ableseprisma der Indexlibelle, dann die Längslibelle (Indexlibelle) und darunter der Reflektor für die Indexlibelle

Unter der Röhrenbussole der Klemmknopf für die Höhenbewegung, darunter die Mikrometertrommel

Die Dosenlibelle
 
Unter dem Reflektor für die Indexlibelle die Buchsen für den Beleuchtungskasten
 
Das optische Lot
 
Draufsicht
 
Ansicht von unten auf den Dreifuß und das optische Lot

Die Sonnenblende

Metallbehälter mit Haube und Boden

Der Boden vom Metallbehälter

Blick in die Haube des Metallbehälters

Der Beleuchtungskasten in der Haube untergebracht

Hier war das Begleitbuch und die Gebrauchsanweisung untergebracht.

Der Metallbehälter im Transportzustand. Die gelbe Farbe ist nicht original, diese war olivgrün.