Phototheodolit Photheo 19/1318

Phototheodolit Photheo 19/1318

 

Beschreibung

Phototheodolit Photheo 19/1318 – Seriennummer 219552

Hersteller: VEB Carl Zeiss Jena
Aufnahmekammer
Aufnahmeobjektiv
Brennweite: 19 cm
Bildformat (in cm): 13 x 18
Nutzbarer Bildwinkel horizontal: 52 gon
Nutzbarer Bildwinkel vertikal bei Objektivstellung vor Plattenmitte: 38 gon
Bildwinkel von der Horizontalen
zum oberen Bildrand bei Objektivverschiebung + 30 mm: 28 gon
zum unteren Bildrand bei Objektivverschiebung – 45 mm: 32 gon
Röhrenlibellen Winkelwert für 2 mm Blasenweg: 100cc
Mittlerer Fehler der in einer Fernrohrlage gemessenen Richtung horizontal +/- 1c und vertikal +/- 1c
Fernrohrvergrößerung: 21-fach
Freie Objektivdurchmesser: 20 mm
Sehfeldwinkel: 2,25 gon
kürzeste Zielweite: 3 m
Horizontalkreis-Durchmesser: 52 mm
Horizontalkreis-Meßbereich: 0…400 gon
Horizontalkreis-Skalenwert: 20c
Horizontalkreis-Ablesung auf: 10c
Horizontalkreis-Schätzbarkeit der Anzeige auf: 1c
Vertikalkreis-Durchmesser: 46 mm
Vertikalkreis-Meßbereich: 80…120 gon
Vertikalkreis-Skalenwert: 2 gon
Vertikalkreis-Ablesung auf: 10c
Vertikalkreis- Skalenwert der Einstelltrommel: 10c
Horizontalkreis-Schätzbarkeit der Anzeige auf: 1c

Anwendungsgebiete:
Das Hauptanwendungsbebiet des Phototheodolites Photeo 19/1318 ist die Herstellung von Meßbildern für die Anfertigung von
– topographischen Karten der Landesaufnahme und von Katasterplänen
– Projektierungsunterlagen für Ingenieurbauten in schwierigem Gelände (wasserbau- und verkehrstechnische Projekte, Bergbau u.a.)
– Lage- und Grundrißplänen von Baulichkeiten für Denkmalschutz und -pflege
– Ergänzungsplänen und Karten bei aerophotogrammetrischen Vermessungen.

Quelle: Phototheodolit Photheo 19/1318, Beschreibung, Gebrauchs- und Justieranleitung, Druckschriften-Nr. 14-G 302-1 von 1959

Optisch guter Zustand, nur die Klemmschraube für die Horizontalbewegung des Fernrohres funktioniert nicht.
Erklärung zur Bezeichnung Photheo 19/1318:
Photheo steht für Phototheodolit. Die Bezeichnung 19 kennzeichnet die Brennweite in cm, die 13/18 steht für das Bildformat 13 x 18 cm.

Mit originaler Holztransportbox im originalen grünen Craclé-Lack inklusive Trageriemen aus Leder, Staubpinsel und 3 Justierstifte. Außerdem gehören 2 Kisten mit den Photokassetten dazu.

 
Ansicht von rechts
 
Ansicht von rechts vorn
 
Ansicht von vorn
 
Ansicht von links vorn
 
Ansicht von links
 
Ansicht von links hinten
 
Ansicht von hinten mit eingeschobener Photokassette aus Holz
 
Ansicht von rechts hinten
 
Herstellerzeichen, Seriennummer und Qualitätssiegel
 
links der Vertikalkreis, oben der Drehknopf mit Skalentrommel für Vertikalwinkel
 
Lupe zum Ablesen des Vertikalkreises: 98 gon
 
oben das Fernrohrokular mit Dioptrieskale, unten das Okular zum Ablesen des Horizontalkreises
 
links das Fernrohrobjektiv, rechts der Vertikalkreis
 
links am Fernrohr das Fokussierrad, vorn das runde Glas für die Horizontalkreisbeleuchtung

hier noch mal der Drehknopf zur Fokussierung des Fernrohres
 
die beiden Querlibellen
 
links die Feinbewegungsschraube für die Horizontalbewegung des Fernrohres,
vorn die Klemmschraube für die Horizontalbewegung des Fernrohres, die hier nicht funktioniert
 
Frontansicht mit Objektiv der Kammer und die Metalljalouisie am Objektivschlitten
 
links die Feinbewegungsschraube für die Horizontalbewegung der Kammer,
rechts die Klemme für die Horizontalbewegung der Kammer
 
oben der linke Drehknopf zum Abheben des Kassettenhalters von der Kammer,
mittig die Anzeige- und Einstelltrommel für Basisstandpunkt und Richtung der Aufnahme,
unten die Anzeige- und Einstelltrommel für die Basisnummer
 
oben der linke Drehknopf zum Abheben des Kassettenhalters von der Kammer,
darunter die Anzeige- und Einstelltrommel für Basisstandpunkt und Richtung der Aufnahme,
hier BL = linksverschwenkte Aufnahme aus Standpunkt B
 
die Anzeige- und Einstelltrommel für die Basisnummer, hier die Nummer 08,
es können die Nummern 01 bis 99 eingestellt werden
 
der rechte Drehknopf zum Abheben des Kassettenhalters von der Kammer
 
Blick in die Kammer, links oben die Anzeige- und Einstelltrommel für Basisstandpunkt und Richtung der Aufnahme,
darunter die Anzeige- und Einstelltrommel für die Basisnummer,
links neben dem Objektiv der Kollimator, über den bei abgenommenem Objektivdeckel durch eintretendes Licht eine Marke an den Rand der Photoplatte projiziert wird, welche den Bildhorizont kennzeichnet
 
hier noch eine Komplettansicht der Kammer
 
BL = linksverschwenkte Aufnahme aus Standpunkt B
B = Normalaufnahme aus Standpunkt B
BR = rechtsverschwenkte Aufnahme aus Standpunkt B

Ansicht von oben, davor die Bedienungsanleitung, der Staubpinsel sowie 3 Justiernadeln

Blick in die geöffnete Transportkiste des Photheo, die als Rückentragebehälter genutzt wird

Blick von oben in den Bereich der Transportkiste, in dem der Photheo untergebracht ist

Ansicht des Transportbehälters des Photheo mit Rückentragegurt im originalen grünen Craclé-Lack

Rückentragebehälter für Kassetten in grauer Lackierung, wahrscheinlich später zusätzlich angeschafft

Blick in den geöffneten grauen Rückentragebehälter

Blick auf den oberen Einsatz mit 8 von ursprünglich 12 Kassetten

Blick auf den unteren Einsatz mit 12 Kassetten

Rückentragebehälter für Kassetten in der originalen grünen Craclé-Lackierung

Blick in den geöffneten grünen Rückentragebehälter

Hinweiszettel im Deckel des grünen Rückentragebehälters

Blick auf den oberen Einsatz mit 11 von ursprünglich 12 Kassetten, die fehlende Kassette befindet sich im Photheo

Blick auf den unteren Einsatz mit 2 von ursprünglich 12 Kassetten