Nivellierinstrument Ni I – 7319

Nivellierinstrument Ni I – 7319

 

Beschreibung

Nivellierinstrument Ni I – Nr. 7319

Hersteller: Carl Zeiss Jena
Vergrößerung: 20-fach
Freier Objektivdurchmesser: 27 mm

„Kleines Nivellierinstrument, dessen Genauigkeit trotzdem für die meisten technischen Einwägungen im Straßen-, Wasser- und Eisenbahnbau ausreicht. Das Fernrohr mit innerer Linse zum Scharfstellen für die verschiedenen Entfernungen besitzt zwei entgegengesetzte Visierlinien, wodurch eine vollkommene Justierung von einem Standpunkte aus in sehr kurzer Zeit ermöglicht wird. Die Wendelibelle kann durch ein neues Prismensystem sowohl vom Okular- wie vom Objektivende aus und infolge der Einstellung der Blasenenden aufeinander ohne Teilung mit doppelter Genauigkeit abgelesen werden. Zur bequemen Einstellung der Libelle dient eine Kippschraube. Das Fernrohr ist mit Entfernungsmeßfäden in solchem Abstand ausgerüstet, daß sich die Entfernungen aus der Lattenablesung L nach der Formel E = 0,10 m + 100 l genau ergeben. Das Fernrohr hat die 20-fache Vergrößerung. Die Zentimeterfeldteilung kann bis auf 250 m Lattenentfernung abgelesen werden.“

Quelle: Geo 37, ZEISS Geodätische Instrumente, Carl Zeiss Jena, 1925

Voll funktionsfähiger Zustand, jedoch unjustiert. Alle Schrauben und Räder sind leichtgängig wie am ersten Tag und das nach 91 Jahren!

Mit originaler Eichenholztransportbox, Objektivdeckel und Stativanzugschraube.
Der Tragegriff an der Transportbox ist  nicht mehr vorhanden. Die Transportbox wurde leider in früheren Jahren von allen Einbauten, die für die Aufnahme des Instrumentes sowie für das Zubehör notwendig sind, befreit und die so entstandenen Löcher mit Holzdübeln verschlossen. Zum Glück sind alle Einbauteile noch vorhanden.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 Einspielende Wendelibelle vom Okular aus gesehen.