Nivellierinstrument Ni B

Nivellierinstrument Ni B

 

Beschreibung

Nivellierinstrument Ni B aus Aluminium mit Teilkreis

Hersteller: Carl Zeiss Jena
Vergrößerung: 31-fach
Freier Objektivdurchmesser: 35 mm
Gesamtbrennweite: 251 mm
Kürzeste Zielweite: 2,5 m
Gesichtsfeldwinkel im Objektraum: 1,5 gon
Fernrohrlänge; 21 cm

„Zusammenfassend kann aus dem Ergebnis der gesamten Untersuchungen gesagt werden: Mit der neuen Konstruktion des Nivellierinstrumentes B ist es der Firma Carl Zeiss gelungen, ein Instrument herzustellen, das hinsichtlich seiner Genauigkeit sehr hohen Anforderungen genügt. Dieses Instrument ist außerdem so eingerichtet, daß seine Justierung im Gegensatz zu der früheren Konstruktion mit einem wesentlich geringeren Arbeitsaufwand erfolgen kann. Das Instrument besitzt außerdem eine solche Präzision der Ausführung, daß die Justierung von einem Standpunkt aus unbedingt zum gewünschten Ziel führt.“

Quelle: Geo 192, Prüfung des ZEISS Nivellierinstrumentes B, Von Dr. O. v. Gruber, Erschienen in der Zeitschrift für Instrumentenkunde, 49. Jahrgang, Heft 2

Mit originaler Eichenholztransportbox, Staubpinsel, Maulschlüssel, Ölfläschchen, Schnurlot, Schraubendreher, Justiernadel, Stativ-Anzugschraube und Sonnenblende.

Das Besondere an diesem Gerät ist, dass es offensichtlich aus Aluminium gefertigt worden ist. Es ist viel leichter als das andere Ni B. Ich vermute, dass es während des 2. Weltkrieges gefertigt wurde. Eventuell wegen der Rohstoffknappheit. Vielleicht hat es aber auch einen anderen Grund, z. Bsp. dass es antimagnetisch sein sollte. Über einen Hinweis diesbezüglich würde ich mich sehr freuen.

Die dem Gerät im Transportkoffer beiliegende Rechnung (siehe letztes Foto ganz unten) vom 16.10.1946 ist offensichtlich für ein anderes Ni B, da die angegebene Seriennummer nicht mit der auf dem hier beschriebenen Gerät übereinstimmt.