Nivellier-Instrument I

Nivellier-Instrument I

 

Beschreibung

Nivellier-Instrument I – Herstellungsnummer 1293

Hersteller: Carl Zeiss Jena
Vergrößerung: 20-fach
Objektivdurchmesser: 27 mm
Länge des Fernrohres: 200 mm
Empfindlichkeit der Reversionslibelle: 20 Sekunden pro 2 mm
Gewicht: 1,3 kg
Preis: 240,- Mark
Behälter dazu: 20,- Mark
Nivelliertstiv I: 25,- Mark

Quelle: Druckschrift Geo 1 zum Nivellierinstrument I, II. Ausgabe, 1910, Seite 8 und 9

Herstellungsjahr: 1913, 5. Serie (Nummer 1269 bis 1468), das 876. Instrument der Baureihe Ni I

 

Nach über 20 Jahren Suche konnte ich im letzten Jahr (2018) endlich ein Ni I der ersten Baureihe, welche im Jahr 1909 eingeführt wurde, in mein Museum aufnehmen. Insgesamt umfasste diese Baureihe ca. 2250 Instrumente und wurde bis ca. 1921 produziert.

Das Instrument befindet sich technisch in einem voll funktionsfähigen Zustand, lediglich Luftblase in der Dosenlibelle ist auf Grund des Alters (Diffusion) etwas größer geworden. Optisch würde ich den Zustand auf einer Scala von 1 (sehr gut) bis 5 (schlecht) mit 2 einschätzen.

Das Besondere neben der Seltenheit und dem guten Zustand ist die Tatsache, dass dieses Instrument offensichtlich von einem Händler mit Namen LUTZ y SCHULZ in Buenos Aires verkauft worden ist. Das ist zum Einen an dem kleinen Schild im Innern des Deckels der Transportkiste und zum Anderen an der Gravur auf der Kippschraube erkennbar. Nach Recherche im Internet gab es diese Firma tatsächlich in Buenos Aires um 1912.

Mit originaler  Holztransportbox inklusive Schlüssel, Staubpinsel, Spezialschlüssel, Ölbehälter sowie Objektivdeckel.


Hersteller, Herstellungsnummer, Deutsches Reichs Patent, Deutsches Reichs Gebrauchs Muster

Das drehbare Prisma auf der Reversions-Libelle

Die einspielende Röhrenlibelle im Glasprisma

Die Dosenlibelle

Das Fernrohrobjektiv

Links die Reversions-Libelle, darunter der Beleuchtungsspiegel und rechts das Fernrohrokular.

Die Kippschraube mit der Gravur des Händlers in Buenos Aires

Zur Feststellung der Vertikalachse dient diese Klemme.

Blick in die geöffnete Transportkiste.

Schild des Händlers LUTZ y SCHULZ aus Buenos Aires im Deckel.

Halterungen auf der Innenseite des Deckels

Das Ni I im Transportzustand in der Transportkiste.

Das vollständige Zubehör.

Der originale Schlüssel zur Transportkiste.

Die Transportkiste mit Trageschlaufe aus Leder.