Libellennivellier Ni 030 mit Teilkreis

Libellennivellier Ni 030 mit Teilkreis

 

Beschreibung

Libellennivellier Ni 030 mit Teilkreis – Herstellungsnummer 79665

Hersteller: VEB Carl Zeiss Jena
Vergrößerung: 25-fach
Freier Objektivdurchmesser: 35 mm
Mittl. Fehler für 1 km Doppelnivellement: +/-2,5 mm
kürzeste Zielweite: 1,8 m
Das Libellennivellier Ni 030 ist für alle Nivellementsarbeiten geeignet, bei denen ein mittlerer Fehler bis zu +/- 2,5 mm für 1 km Doppelnivellement zulässig ist.
Hauptanwendungsgebiete sind:
  • Festpunktnivellements
  • alle Nivellements im Ingenieurbau
  • Flächennivellements sowie Längs- und Querprofilaufnahmen
  • als Grundlage für Massenberechnungen
  • Nivellements unter Tage
  • tachymetrische Geländeaufnahmen und Absteckungsarbeiten im Flachland
  • Einwägungen im Großmaschinenbau
Das Besondere an diesem Ni 030 ist die Farbe der Lackierung. Anhand der Seriennummer lässt sich darauf schließen, dass es sich um eines der ersten nach dem 2. Weltkrieg in Jena produzierten Nivelliergeräte handelt. Die Farbe ist die selbe wie die der bis 1945 produzierten Geräte. Die Teile dürften eventuell noch aus Vorkriegsproduktion stammen. Ausgeliefert wurde es offensichtlich in Kopenhagen bzw. Aarhus in Dänemark vom Händler Cornelius Knudsen. Ein entsprechendes kleines Metallschild befindet sich direkt auf dem Nivellierinstrument als auch auf der Holztransportkiste.
Das Instrument ist technisch in Ordnung. Der Horizontalteilkreis hat eine 360 Grad-Teilung.
Mit Holztransportbox, Sonnenblende, Schnurlot, Schraubendreher 2,5×0,4 und Maulschlüssel.