Kompensatornivellier Ni 007

Kompensatornivellier Ni 007

 

Beschreibung

Kompensator-Nivellier Ni 007 mit Horizontalkreis – Seriennummer 203510

Hersteller: VEB Carl Zeiss Jena
Vergrößerung: 31,5-fach
Freie Objektivdurchmesser: 40 mm
Horizontalkreis: 400 gon
Sehfeldwinkel: 1,3 °
kürzeste Zielweite: 2,2 m

„Das Kompensatonivellier Ni 007 ist für alle Nivellementsaufgaben mittlerer und hoher Genauigkeit geeignet, bei denen ein mittlerer Fehler für 1 km Doppelnivellement bis zu +/- 0,5 mm zulässig ist.
Die Hauptanwendungsgebiete sind:
Bei Verwendung von Nivellierlatten mit Zentimeterteilung ohne Benutzung des Mikrometers
Festpunktnivellements
Nivellements im Hoch- und Tiefbau, im Großmaschinenbau und unter Tage
Flächennivellements sowie Längs- und Querprofilaufnahmen
Tachymetrische Geländeaufnahmen im ebenen Gelände
Absteckungsarbeiten im ebenen Gelände
Bei Verwendung von Präzisions-Nivellierlatten mit Invarband (Teilungsintervall 0,5 cm) und Benutzung des Mikrometers
Verdichtung in Hauptnivellementsnetzen
Feinhöhenmessungen in Senkungsgebieten, im Hoch- und Tief- sowie Großmaschinenbau
Spezialhöhenmessungen“

Quelle: Gebrauchsanleitung Kompensatornvellier Ni 007, Seite 7, Druckschriften-Nr. 10-G108d-1

Es handelt sich hier um ein Exportinstrument, ausgeliefert in die damalige BRD. Erkennbar ist dies an der Prägung auf dem Instrument: „aus JENA“. Während des Namensstreites bzw. im Ergebnis Desselben zwischen Carl Zeiss in Jena und Carl Zeiss in Oberkochen durfte Jena nicht den Namen „CARL ZEISS JENA“ auf den Instrumenten verwenden. Belegt wird diese Annahme auch deshalb, weil im Deckel der Holztransportkiste ein Reparaturvermerk eines Vermessungs-Fachgeschäftes aus Saarbrücken vorhanden ist.

Eine weitere Besonderheit dieses Instrumentes ist die Oberfläche des Instrumentes im Mittelteil. Diese sogenannte „Lederhaut“ wurde bei den ersten Koni 007 in grüner Farbe verwendet. Diese grüne Lackierung wurde bis ca. Ende der 60-er Jahre verwendet und dann durch eine graue Lackierung abgelöst. Es handelt sich hier wahrscheinlich um eines der ersten in grauer Farbe hergestellten Ni 007.

Funktionsfähiger, guter Zustand.

Mit originaler Holztransportkiste, 2-teiliger Sonnenblende, Sechskantringschlüssel und Schraubendreher.

 
 
 
 

Modellbezeichnung, Herstellungsnummer, Qualitätssiegel, Hersteller (v.o.)

Objektivansicht

Links der Beleuchtungsspiegel, rechts oben das Fernrohrokular, darunter das Ablesemikroskop für den Horizontalteilkreis

Links die Mikrometerschraube mit Feststellschraube (mittig), rechts das Fokussierrad, unten links die Seitenfeintriebschraube und rechts die Klemme für die Seitenbewegung

rechts oben der Zielkollimator, darunter das Ablesefenster für die Mikrometeranzeige, unten der Spiegel für die Dosenlibelle

Draufsicht

Ansicht von unten

Blick in die geöffnete Transportkiste

Reparaturschein vom 19.05.1994

Reparaturvermerke


Prüf-Zertifikat

         
Links das Inhaltsverzeichnis, rechts das Prüfergebnis vom 01.02.1995

Ni 007 im Transportbehälter
 
Zubehör: 2-teilige Sonnenblende, Schraubendreher und Sechskantringschlüssel

Metallschild auf der Vorderseite vom Deckel der Holztransportkiste:
„Vermessungs-Fachgeschäft HELMUT SCHULTZ 66 Saarbrücken 6
An der Christ-König-Kirche 18 Tel. 0681/52466“
 
Transportbehälter aus Holz